AndersARTiG - Ein starkes Netzwerk

Unsere Mitgliedsorganisationen

Mit weit über 500 Mitgliedern aus allen Teilen des Landes Brandenburg ist der Landesverband AndersARTiG ein starker Partner der LSBTIQ-Community im Land Brandenburg. Der Landesverband AndersARTiG ist darüber hinaus der Dachverband verschiedener regionaler und überregionaler Gruppen und Vereine im Land Brandenburg. Derzeit sind folgende Vereine und Gruppen als Mitgliedsorganisationen im Landesverband aktiv:

 

AIDS-Hilfe Lausitz e.V.

Logo der AIDS-Hilfe Lausitz e.V.Die AIDS-Hilfe Lausitz e.V. ist ein in Cottbus beheimateter Verein, der in den Regionen Ober- und Niederlausitz Aufklärung, Unterstützung, Präventionsarbeit und Informationen rund ums Thema sexuelle Gesundheit anbietet. Dabei setzt der Verein vor allem einen Schwerpunkt auf die Zielgruppe MSM. Die AIDS-Hilfe Lausitz ist darüber hinaus auch Initiatorin und Trägerin des Cottbuser CSDs sowie des jährlichen Reminders Days. Darüber hinaus engagieren sich die Ehrenamtlichen der AIDS-Hilfe für die Belange der Lesben, Schwulen, Bisexuelle und Trans* Menschen in der Region.

Weitere Informationen:

AIDS-Hilfe Lausitz e.V. 
Kulturzentrum "Bunte Welt"
Thierbacher Straße 21
03048 Cottbus

Telefon: (01515) 812 62 36
E-Mail: presse@aids-hilfe-lausitz.de
Internet: www.aids-hilfe-lausitz.de

 

AktivistA
Verein zur Sichtbarmachung von Asexualität

AktivistA LogoAktvistA ist ein in verschiedenen Bundesländern vertretener Verein, der sich für Aufklärung und Sichtbarmachung rund um das Thema A_sexualität einsetzt. 2015 organisierte AktivistA die erste Konferenz zu Asexualität und zum asexuellen Spektrum im deutschsprachigen Raum, welche nun jährlich stattfindet.

Weitere Informationen:

Email: irina@aktivista.net
Internet: www.aktivista.net

 

CSD Cottbus e.V.

Logo CSD Cottbus e.V.Der CSD Cottbus e.V. ist ein in Cottbus beheimateter Verein, der in den Regionen Ober- und Niederlausitz Aufklärung, Unterstützung, Präventionsarbeit und Informationen rund ums Thema sexuelle & geschlechtliche Vielfalt anbietet. Ursprünglich als Organisator des gleichnamigen CSD Cottbus & Niederlausitz begründet, engagiert sich der Verein heute vor allem in der Aufklärungs- und Beratungsarbeit und trägt mit der AIDS-Hilfe Lausitz gemeinsam die Cottbuser Zweigstelle des Regenbogenkombinats Brandenburg.

Weitere Informationen:

CSD Cottbus e.V. 
Kulturzentrum "Bunte Welt"
Thierbacher Straße 21
03048 Cottbus

Telefon: (01515) 812 62 36
E-Mail: info@csd-cottbus.info
Internet: www.csd-cottbus.info

 

In&Out Jugendberatung

Logo der In&Out JugendberatungIn&Out ist ein bundesweit tätiges Jugendberatungsprojekt, das von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und queeren Jugendlichen ehrenamtlich betrieben wird. Das Projekt bietet vor allem Online-Beratung nach dem Peer-To-Peer-Prinzip an. Jugendliche beraten per E-Mail, Telefon und Brief Jugendliche zu allen Fragen der sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität, zum Coming-Out, Liebeskummer, Streß mit Eltern und Freunden und vielen weiteren Themen. Angesiedelt ist das Projekt beim Bundesverband des Jugendnetzwerk Lambda e.V.

Weitere Informationen:

In&Out Jugendberatung
℅ Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg e.V.
Sonnenburger Straße 69
10437 Berlin-Prenzlauer Berg

Telefon: (030) 671 22 671
Info-E-Mail: info@comingout.de
Beratungsanfragen an: help@comingout.de
Internet: www.comingout.de

 

Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg e.V.

Logo des Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg e.V.Das Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg ist der einzige Jugendverband für LSBTIQ-Jugendliche in Berlin und Brandenburg. Das λ-Zeichen ist der griechische Kleinbuchstabe für „l“ und heißt Lambda. Es ist weltweit ein Symbol für lesbische und schwule Lebensweisen und stammt als solches aus dem englischen Sprachraum, wo es als Symbol für den Anfangsbuchstaben von „liberty“ (engl. für Freiheit) bzw. „libertas“ (latein. für Freiheit) gewählt wurde. In der Physik steht das kleine Lambda unter anderem für die Wellenlänge, weswegen es auch oft als Symbol für die sprichwörtliche „gleiche Wellenlänge“ der Lesben und Schwulen weltweit gedeutet wird.

Lambda vertritt die Interessen junger LSBTIQ* in der Öffentlichkeit und Politik und hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese in ihrem Selbsterkennungsprozess sowie in psychosozialen Notsituationen zu unterstützen.

Lambda engagiert sich für die Belange Bildung, Aufklärung, Beratung und Freizeitgestaltung für LSBTIQ* Jugendliche, wobei die überwiegende Arbeit von ehrenamtlichen Jugendlichen selbst erledigt und organisiert wird.

Lambda fördert Eigeninitiative, Selbstorganisation, Mitbestimmung, gegenseitiges Verständnis, Bereitschaft zur Zusammenarbeit und Solidarität basierend auf demokratischen Grundprinzipien.

Lambda bietet einen diskriminierungsfreien Raum sowie die Möglichkeit, Freundschaften aufzubauen und zu pflegen. 

Lambda tritt ein für Akzeptanz und Unterstützung von LSBTIQ* Lebensweisen in unserer Gesellschaft, für die Auflösung des binären Geschlechtermodells und für das Recht vor allem junger Menschen auf freie Persönlichkeitsentfaltung und Meinungsäußerung.

Lambda setzt auf Kooperation in der LSBTIQ* Community und in der Jugendarbeit.

Weitere Informationen:

Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg e.V.
Sonnenburger Straße 69
10437 Berlin-Prenzlauer Berg

Telefon: (030) 28 27 990
E-Mail: info@lambda-bb.de
Internet: www.lambda-brandenburg.de

 

NaturFreundeJugend BrandenburgNaturFreundeJugend Brandenburg

Die NFJ Brandenburg stellt in seiner Freizeit- und Feriengestaltung für Kinder und Jugendliche ökologische Themen und Naturschutz in den Mittelpunkt. Die NaturFreundeJugend Brandenburg veranstaltet unter anderem Wochenendworkshops, Sommercamps und fördert die aktive Auseinandersetzung und Teilnahme von Kindern und Jugendlichen an umweltpolitischen Diskussionen und Aktionen.

Weitere Informationen:

NaturFreundeJugend Brandenburg
Schulstraße 9
14482 Potsdam

Telefon: (0331) 5813220
Email: brandenburg@nfjd.de
Internet: www.naturfreundebrandenburg.de

 

Sonntags-Club e.V.

Sonntags-ClubDer Sonntags-Club ist ein Veranstaltungs-, Informations- und Beratungszentrum für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans*Menschen sowie für alle Freunde, Freundinnen und Interessierte. Die Kultur- und Bildungsveranstaltungen sind für eine breite Öffentlichkeit ein interessantes Angebot.

Der Sonntags-Club bietet Beratung für Lesben, Schwule und Bisexuelle bei allen Fragen des Lebens, wie Coming-Out, Sexualität und Beziehungsproblemen. Ein Schwerpunkt ist die Beratung für Trans*Menschen.

Außerdem gibt es ein Café mit einer gut ausgestatteten Bühne. Das Café hat jeden Tag ab 18 Uhr geöffnet und schließt nicht vor Mitternacht.

Weitere Informationen:

Sonntags-Club e.V.
Greifenhagener Straße 28, 10437 Berlin

Telefon: (030) 4497590
Telefax (030) 4485457
Info-E-Mail: info@sonntags-club.de
Internet: www.sonntags-club.de

 

UPride - Queere Hochschulgruppe der Universität Potsdam

Logo der Hochschulgruppe UPrideUPride ist die queere Hochschulgruppe der Universität Potsdam in der sich LSBTIQ-Student*innen der Potsdamer Universitäten und Hochschulen organisieren. Die Gruppe bietet queeren Student*innen im Rahmen ihrer regelmäßigen Angebote einen Ankerpunkt, um sich kennenzulernen und sich gemeinsam für queere Belange im Hochschulkontext zu engagieren. Höhepunkt des Jahres sind seit 2019 die jährlichen queeren Hochschultage um den Jahrestag des Stonewallaufstandes im Juni, an dem auch auf dem Campus der Universität Potsdam die Regenbogenflagge gehißt wird. 

Weitere Informationen:

UPride - Queere Hochschulgruppe der Universitöt Potsdam 

E-Mail: upride.unipotsdam@gmail.com
Facebook: UPride-Facebook-Seite

 

 

Drucken